Neujahrskonzer 2017 in Rauenberg

Mit Witz und Klassik das neue Jahr begrüßt
Das Quintett „Pifferari di Santo Spirito“ musizierte in der Rauenberger Mannabergschule

Auf Einladung der Musikschule Rauenberg gestalteten erstmals die „Pifferari di Santo Spirito“ das Neujahrskonzert in der Aula der Mannabergschule musikalisch. Margaret, Matthias und Colin Friederich an den Holzblasinstrumenten sowie Yu Fujiwara an den Schlaginstrumenten und Eiko Yamada am Flügel begeisterten das Publikum in der Mannabergschule. Bereits beim Eröffnungsstück, dem „Einzug der Gladiatoren“ von Julius Fuick, wurde der für das Quintett typische fliegende Wechsel der Holzblasinstrumente deutlich..
Eine eigentümliche Fassung der Ouvertüre zur „Fledermaus“ von Johann Strauss, in der alle Walzertakte zu Sambas wurden, führte in die Konzertpause, in der viele Besucher die Möglichkeit nutzten, sich über die fremden Instrumente zu informieren. Dabei verrieten die Musiker auch, dass sämtliche ihrer CDs seit 1993 in Rauenberg eingespielt wurden.  (RNZ, Auszüge)

Lesen Sie den ganzen Bericht der RNZ unten am Ende der Seite.

Zum Vergrößern bitte anklicken

Fotos: Helmut Pfeifer


Nach oben